“Hätte Tom Radtke in Hamburg nicht den Selbstzerstörungsknopf gedrückt, sondern an sich gearbeitet: er wäre vielleicht irgendwann auf ein sicheres Katharina-Schulze-Niveau oder sogar die Ebene gekommen.”

Categories: #RadtkeLeaks